Skip to main content

Verlagsrecht — Bedeutung für die Wissenschaft

Datum: 24.11.2020
Uhrzeit: 09:30-11:00
Organisator: PROvendis GmbH in Kooperation mit der TransferAllianz e. V.
Ort: Web-Seminar

Häufig wird die Bedeutung des Verlagsrechts für Forschungsergebnisse, die an Hochschulen entstehen, unterschätzt. Ist das Verlagsrecht für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler überhaupt interessant? Macht es Sinn, sich mit diesem besonderen Rechtsgebiet zu beschäftigen? Die Antwort ist eindeutig JA!

Denn zu Forschungsergebnissen gehören nicht nur Erfindungen oder andere konkret abgegrenzte Arbeitsergebnisse. In Betracht kommen etwa auch Konzepte oder Methoden (z.B. zur Behandlung von Demenzkranken, der Einsatz künstlicher Intelligenz bei Produktionsabläufen, Online-Unterrichtstechniken in der Lehre etc.). Derartige Ergebnisse können in Buchform zusammenfassend dargestellt und in dieser Form einem größeren Publikum zugänglich gemacht werden. Die Verwertung findet hier nicht durch die Anmeldung und Vermarktung von Schutzrechten statt, sondern durch den Abschluss von Verlagsverträgen und den anschließenden Vertrieb von Verlagserzeugnissen.

Der Verlagsvertrag ist ein urheberrechtlicher Lizenzvertrag mit besonderen Regelungen, die in sonstigen Verwertungsverträgen nicht zu finden sind. In dem Web-Seminar werden das Rechtsverhältnis zwischen Autoren / Herausgebern und Verlegern sowie die daraus folgenden Rechte und Pflichten vorgestellt. Da Literatur häufig mit Abbildungen einhergeht, erfolgt eine Abrundung durch die Grundzüge des Fotorechts und des Bildnisrechts.

Inhalte

  •     Rechte und Pflichten von Autoren und anderen Urhebern
  •     Rechte und Pflichten des Verlags
  •     Fundamentale Regelungen in Autorenverträgen
  •     Nutzungsrechte & Vergütung – was muss beachtet werden?
  •     Persönlichkeitsrecht bei Verwendung fremder Texte, Grafiken und Fotos


Veranstalter: PROvendis GmbH in Kooperation mit der TransferAllianz e. V.

Referentin: Dr. Sabine Zentek (Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht)

Teilnahmegebühren: 119,00 EURO zzgl. MwSt. pro Person | ermäßigt 108,00 EURO zzgl. MwSt. pro Person

Die Anmeldung ist bis zum 17. November 2020 mit dem Online-Anmeldeformular möglich.

Download


Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsführerin)

c/o TransMIT GmbH
Kerkrader Straße 3
D-35394 Gießen