xxxfoot.netfucktickling.comorgasm-tickling.comhandjobvideo.org
Skip to main content

Transfer GmbHs – Warum und Wie?

Datum: 09.11.2022
Uhrzeit: 09:00-13:30
Organisator: HZDR Innovation GmbH
Ort: Web-Seminar

Eine Veranstaltung im Rahmen der TA-Weiterbildungsreihe

Die Etablierung von Transfer GmbHs können ein wichtiges Instrument zur Professionalisierung des Wissens- und Technologietransfers von Wissenschaftseinrichtungen darstellen. Bei ihrer Ausgestaltung gilt es jedoch viele Aspekte zu beachten. Das Online-Seminar gibt hier eine Hilfestellung.

 

Inhalt der Veranstaltung

Dieses Online-Seminar ermöglicht den Teilnehmenden eine praxisnahe Sicht darauf, unter welchen Umständen die Etablierung externer Transferstrukturen sinnvoll ist und wie diese ausgestaltet werden können. Neben einem Überblick werden praktische Erfahrungen und Tipps vermittelt. Es werden Vor- und Nachteile und rechtlichen Fragestellungen beleuchtet und auch die unterschiedlichen Geschäftsmodelle von Transfer GmbHs vorgestellt.

 

Lernziel

Die TeilnehmerInnen sollen neben Überblickswissen praktische Anregungen und Tipps für die Entscheidungsfindung erhalten, ob für ihre Einrichtungen eine Transfer GmbH sinnvoll ist, wie diese ausgestaltet werden kann und was bei ihrem Aufbau zu beachten ist.

 

Zielgruppe

Zielgruppe sind MitarbeiterInnen von Transfereinheiten sowie verantwortliche Leitungen oder ReferentInnen in Wissenschaftseinrichtungen, zu deren Zuständigkeitsbereich der Wissens- und Technologietransfer gehört.

 

Online-Plattform

Als Online-Plattform wird Zoom genutzt. Die Zugangsdaten werden noch rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

 

Referent: Dr. Björn Wolf

Björn Wolf ist seit 2018 Geschäftsführer der HZDR Innovation GmbH. Seit 2007 ist er zudem am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) tätig. Er leitet dort die Abteilung Technologietransfer und Innovation, die er mit aufgebaut hat. Über seine Einbindung in das EXIST-Gründungsetzwerk Dresden | exists betreute er zuvor den Aufbau von Ausgründungen aus vier Dresdner Leibniz-Instituten.

Björn Wolf absolvierte an der BA Dresden und der TUBA Freiberg ein betriebswirtschaftliches Studium mit den Vertiefungsrichtungen Bank, Wirtschaftsinformatik, Controlling und Innovationsmanagement und arbeitete für ein Kreditinstitut. Darüber hinaus war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe. Seit 2002 gibt er Vorlesungen in den Bereichen Finanzierung, Controlling und Innovationsmanagement an verschiedenen Hochschulen.

Er ist Mitgründer mehrerer Ausgründungen und Vorstand im gemeinnützigen Verein „Dresdner Zentrum für Entrepreneurship und Transfer e.V. (DZET)“. In seiner ehemaligen Rolle als Vorstandsmittglied der Transferallianz (TA) hat er sehr maßgeblich den Aufbau des Weiterbildungsprogramms der TA vorangetrieben.

 

Tickets

Sie interessieren sich ebenfalls für das Seminar „Professionalisierung von Transferstrukturen, -prozessen, und –instrumenten?“, dass am Folgetag stattfindet? Dann bieten wir in Kombination mit diesem Seminar ein Ticket-Bundle an, welches Ihnen einen zusätzlichen Rabatt von 10 Prozent einräumt.

 

 

 


Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsführerin)

c/o TransMIT GmbH
Kerkrader Straße 3
D-35394 Gießen