xxxfoot.netfucktickling.comorgasm-tickling.comhandjobvideo.org
Skip to main content

Setting the Standard for University Spin-Offs

Positionen | Rahmenbedingungen | Entrepreuneurship-Kultur | Erfolgsbeispiele | Mindset | Unterstützungsleistungen | Funds

Gründungen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen gelten als der goldene Weg der Verwertung. Sie sind eines der wichtigsten Instrumente, um Forschungsergebnisse in eine kommerzielle Anwendung zu überführen und gewinnen bei der Bewältigung von globalen Herausforderungen zunehmend an Bedeutung. Als Treiber von Innovationen tragen sie zum wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritt bei, wirken maßgeblich an der Lösung globaler Herausforderungen mit und schaffen zudem neue Arbeitsplätze. Beispiele wie BioNtech, Agile Robots oder T‑Knife zeigen: Deutschland kann Gründung. Aber: Gründungsland sind wir noch nicht.

Was Gründungen wirklich brauchen, um erfolgreich zu sein, wollen wir mit TransferexpertInnen und GründungsunterstützerInnen aus dem In- und Ausland, VertreterInnen aus der Politik und den GründerInnen selbst unter verschiedenen Aspekten beleuchten:

Themen

  • Wie schaffen wir an unseren Hochschulen und Forschungseinrichtungen eine positive Gründungskultur, die von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist und den Gründergeist fördert?
  • Wie gestalten wir die Transferprozesse so, dass diese für alle Beteiligten transparent und nachvollziehbar sind?
  • Wie können teils gegensätzliche Interessen der Stakeholder einander angenähert werden, um eine auch rechtlich tragfähige Lösung zur Rechtenutzung zu finden?

RTTP Points

Punkte und ein Zertifikat für Ihre Teilnahme!

Für die Teilnahme an der gesamten Konferenz vor Ort wurden 10 CE (Continuing Education) Credits für RTTP vergeben. Sie haben im Anschluss an die Konferenz einen Download-Link zum hinterlegten Zertifikat von uns erhalten

Weitere Informationen zu ATTP und RTTP-Points finden Sie hier.

Pressemitteilung

Fazit der TransferAllianz-Konferenz 2022

Berlin, 29.06.2022 – „Dass wir durch mehr Standardisierung Prozesse beschleunigen und damit eine höhere Wertschöpfung aus der Forschung generieren können, hat unsere Jah-reskonferenz mit vielen Best-Practice-Beispielen aus internationalen, erfolgreichen Wis-senschaftseinrichtungen gezeigt“, resümiert Axel Koch, neuer Vorstandsvorsitzender der TransferAllianz die diesjährige TA-Konferenz. Rund 200 Transferexpertinnen und -exper-ten aus dem In- und Ausland diskutieren zwei Tage lang vor Ort in Berlin sowie digital zugeschaltet, wie Anzahl und Wachstum von Gründungen aus der Wissenschaft nachhal-tig gesteigert werden können...

Die komplette Pressemitteilung zur Konferenz finden Sie HIER.

Programm

Day 1  – International Standards for University Spin-offs

Ab 09:30Registration and Welcome Breakfast
 10:00 – 10:45

Welcome Note

Christian Stein, Chairman of TransferAllianz e.V.

Thomas Sattelberger, Commissioner for Research Transfer and Spin-offs at the Federal Ministry of Education and Research (BMBF)
10:45 – 12:15

Fireside Chat & Keynote: Standards for University Spin-offs

Spin-offs from Universities and Public Research Organizations are in frequently recognized as the gold standard in the knowledge transfer profession and rank highly on the political agenda in Europe and beyond. General conditions, such as access to venture capital, exit options for investors, entrepreneurial mindset, terms for IP-access are varying widely between different nations. The latter, NewCo-friendly` terms for founders are receiving particular strong attention in German politics. Would internationally widely recognized framework condition (‘road maps’) help to speed up the efficiency of the spin-off process? And would such a road map for spin-offs find broad acceptance by relevant key players, founders, investors and IP-owners? We would like to learn from and discuss this topic with national and international experts and opinion leaders.

Fireside Chat

Moderator: Christian Stein, Chairman of TransferAllianz e.V.

Orin Herskowitz, Senior Vice President of Intellectual Property and Tech Transfer for Columbia University, and Executive Director of Columbia Technology Ventures (CTV), USA

Tony Raven, former CEO of Cambridge Enterprise

Keynote

Karl Leo, Head of the Institute of Applied Physics & Co-founder of 8 spin-offs, TU Dresden, Germany

12:15 - 01:30

Lunch Buffet

01:30 – 02:30 pm

Podium Discussion: Standards for University Spin-offs

Moderator: Thomas Gazlig, Head of Charité BIH Innovation, Berlin, Germany

  • Frank Hensel, Principal High-Tech Gründerfonds Management GmbH (HTGF), Bonn, Germany
  • Varun Gupta, Principal Wellington Partners Advisory AG, Munich, Germany
  • Orin Herskowitz, Senior Vice President of Intellectual Property and Tech Transfer for Columbia University, and Executive Director of Columbia Technology Ventures (CTV), USA
  • Karl Leo, Head of the Institute of Applied Physics & Co-founder of 8 spin-offs, TU Dresden, Germany
  • Tony Raven, former CEO of Cambridge Enterprise, GB
02:30 - 03:30 pm

Session A: Funds for early Start-up Financing

Start-ups coming out of universities and other research institution research organizations often have the challenge of getting financed in their early phase. In this session we will discuss different approaches to close this financing gap. From new VC approaches that address this high risk phase specifically up to research institutions establishing their own start-up funds.

Moderator: Bram Wijlands, Managing Director RWTH Innovation, Aachen, Germany

Speaker:

03:30 - 04:15 pm

Networking Break

04:15 - 05:15 pm

Session B: Entrepreneurship Culture and Mindset

Culture and mindset have a significant influence on the propensity of scientists to found a start-up. The challenge: to identify and influence the most important variables - for society, politics and the scientific sector. Successful international examples give us important clues.

Moderator: Hans-Lothar Busch, Managing Director Busch Sales Consult, Baden-Baden, Germany

Speaker:

  • Sven Ripsas, Professur für Entrepreneurship, HWR Berlin
  • Dominique Gruhl-Bégin, Head of Division Start-ups and Next-Generation Innovators, Innosuisse – Suisse Innovation Agency, Bern, Suisse
  • Wim Fyen, Investment Manager Spin-off & Innovation at KU Leuven Research and Development, Leuven, Belgium
05:30 - 06:30 pm

Members Meeting TransferAllianz e. V.

07:00 - 10:00 pm

Dinner Reception

Tag 2 – Erfolgsfaktoren für Gründungen aus der Wissenschaft in Deutschland

08:15 – 08:45 Einlass & Registrierung

08:45 – 09:00

Welcome Note & Begrüßungskaffee

Jörn Erselius, Vorstandsmitglied TransferAllianz e.V.

09:00 – 10:20

Podiumsdiskussion: Trends im Wissens- und Technologietransfer

Moderator:

Christian Stein, Vorstandsvorsitzender TransferAllianz e. V.

SprecherInnen:

  • Birgitt Riegraf, Präsidentin der Universität Paderborn und 1. Vorsitzende der Universitätsallianz (UA) 11+, Berlin
  • Johannes Velling, Abteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Ferdi Schüth, Direktor des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung, Mülheim an der Ruhr
  • Walter Rosenthal, Präsident der Friedrich-Schiller-Universität Jena und HRK-Vizepräsident für Forschung, wissenschaftliche Karrierewege und Transfer
  • Susanne Weissman, Präsidentin der Hochschule Mainz und Vorstandsmitglied Hochschulallianz für den Mittelstand
 

10:20 - 10:50

Pause

10:50 – 11:50

Session C: Wie kommen wir zu mehr erfolgreichen technologiebasierten Gründungen in Deutschland?

Moderator:

Bastian July, Geschäftsführer GoodIP GmbH, München

SprecherInnen:

  • Oliver Kahl, Principal MIG Capital AG, München
  • Axel Koch, stv. Vorstandsvorsitzender TransferAllianz e. V.
  • Martin Schilling, Managing Director Berlin Techstars Accelerator und Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Deutsche Startups e. V.
  • Roland Kirchhof, Vorstand Business Angels Netzwerk Deutschland e. V., Essen
  • Dietrich Hoffmann, Leiter Gründungsförderung Forschungszentrum Jülich GmbH

 

11:50 – 12:50

Session D: Erfolgsbeispiele Start-ups

Moderatorin:
Sarah Krüger, Abteilungsleiterin Lizenzmanagement, Bayerische Patentallianz GmbH, München

SprecherInnen:

 
12:50 – 14:00 Mittagsbuffet

14:00 – 15:00

Session E: Wege zum Start-Up – Praxismodelle zur Förderung von Gründungen

Forschungsinnovationen in die Anwendung bringen – ein etablierter Weg zur finalen Produktentwicklung geht über Ausgründungen. Aber wie motiviert man wirkungsvoll WissenschaftlerInnen, sich mit der Idee „Gründung“ auseinander zu setzen? Wo können Anreize für Entrepreneurship gesetzt und effiziente Strukturen geschaffen werden, um Gründungsideen erfolgreich auf den Weg zu bringen? Vier verschiedene deutsche Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen stellen ihre Initiativen zur Gründungsberatung und -unterstützung vor und diskutieren Strukturunterschiede, ihre praktischen Erfahrungen mit Gründungsprojekten und Schlüsselfaktoren für gelungenen Technologie- und Wissenstransfer über Start-ups und Spin-offs.

Moderatorin:
Bernadett Simon, Leitung Abteilung Transfer, Universität zu Köln

SprecherInnen:

  • Florian Uri, Head of Fraunhofer AHEAD, Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  • Marc Kley, Geschäftsführender Direktor Gateway der Universität zu Köln, für die NRW ESC Start-up Centers
  • Friedrich Reinhard, VP Academic Partnerships, Evotec International GmbH, Hamburg
  • Thomas Neumann, Leiter Gründungen, Beteiligungen & Inkubatoren, KIT, Gründerschmiede, Karlsruhe
15:00 - 16:00

Session F: Ausgründungen zählen – Spin-offs und Start-ups als Element der Transferindikatorik

Im Vergleich zu anderen Kennzahlen im Wissens- und Technologietransfer scheint ein „Strich“ bei Ausgründungen die leichteste Übung, aber auch in diesem Bereich sind exemplarisch die Herausforderungen der Transferindikatorik zu erkennen: Was unterscheidet Start-ups und Spin-offs? Wie messe ich die Qualität und nicht nur die Quantität? Welcher Aufwand ist damit verbunden, geschaffene Arbeitsplätze oder andere Impact-Indikatoren zu erheben? Wir diskutieren dies mit Ihnen und den ExpertInnen, die auch die aktuellen Ergebnisse von Transferbarometer, Gründerradar, TA-White-Paper und TA-ASTP-Befragung einfließen lassen.

Moderator:
Jörn Krupa, Leiter Transfer & Innovation, Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ


SprecherInnen:

  • Laura Kreiling, Forscherin (affiliiert) Université Paris-Saclay; Survey Committee ASTP
  • Björn Wolf, Geschäftsführer HZDR Innovation GmbH, Dresden
  • Cornels Lehmann-Brauns, Programmmanager im Bereich "Programm & Förderung", Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e. V., Berlin
  • Alexander Hirschfeld, Teamleiter Research, Bundesverband Deutsche Startups, Berlin
16:00 - 16:15

Ausblick auf kommende Aktivitäten

 

 

Christian Stein, Vorstandsvorsitzender und Axel Koch, stellvertretender Vorsitzender, TransferAllianz e. V.

DOWNLOAD PRÄSENTATIONEN

Die Konferenzbeiträge stehen auf dem Portal FokusTransfer allen KonferenzteilnehmerInnen zur Verfügung. Zudem haben wir ein Forum für eine über die Konferenz hinausgehende Diskussion zu den dort behandelten Themenbereichen Gründungsunterstützung und -kultur, Professionalisierung und Messung von Transferaktivitäten sowie Trends und Vorhaben im Wissens- und Technologietransfer, insbesondere DATI und Transfer-Ökosysteme, eröffnet.

 

*Das Passwort zur Review-Seite haben Sie bereits in einem Mailing erhalten.

STIMMEN ZUR VERANSTALTUNG

Unsere Partner und Sponsoren

Gefördert durch


Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Melden Sie sich jetzt für den TA Newsletter an

Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsführerin)

c/o TransMIT GmbH
Kerkrader Straße 3
D-35394 Gießen